Unsere Schule - ein guter Ort für Ihre Tochter



Pädagogisches Grundkonzept der Erzbischöflichen Schulen

Fundament des pädagogischen Konzepts der Erzbischöflichen Schulen ist das christliche Gottes- und Menschenbild mit seinem Verständnis vom Menschen als Geschöpf Gottes und von Mitmenschen als Nächste. Daraus leiten sich die 3 Grundkategorien unseres pädagogischen Konzepts ab: Die religiöse Bildung, die Persönlichkeitsentfaltung und die Erziehung zum sozialen Engagement.

 

„Biotopia“

- das kommende neue Naturkundemuseum Bayern, stellt sich vor -

ein Quiz für Biotopia

In den kommenden Jahren wird das Museum Mensch und Natur als Biotopia umfassend erweitert, neu strukturiert und fortgeführt werden. Den Erzbischöflichen Maria-Ward Schulen Nymphenburg eröffnen sich damit aufgrund der räumlichen Nähe unmittelbar an der Entwicklung von Biotopia teilzunehmen und zukunftsweisende naturwissenschaftliche Forschungsgebiete kennen zu lernen. Am Samstag, 16. Juni hat sich nun Biotopia mit einem Event unter dem Thema „Hautnah“ dem breiten Publikum vorgestellt. Dabei spielten vor allem Textilien von Morgen, gewonnen von Vorbildern aus der Natur sowie Nachhaltigkeit eine große Rolle.

Die Klassen 8a und die 8b haben im Biologieunterricht 4 Stunden zu diesen Themen Informationen recherchiert und daraus einen Quiz für Kinder und Jugendliche erarbeitet. Das Quiz sollte eine Vorahnung auf die Themengebiete der Ausstellung geben. Zu den ausgewählten elf Fragen gab es multiple-choice-Antworten.

„Global – Warming“ – Projekt

Im Rahmen des Erdkunde-Bilingual Unterrichts entwickelten die Schülerinnen der Klassen 9b und 9c ein Projekt zum Thema „Global Warming“. Die Aufgabe bestand darin, innerhalb von fünf Wochen eine Ausstellung in Gruppen zu planen und auf englischer Sprache kreativ um-zusetzen.

Am 07.06.2018 stellten sich die Schülerinnen gegenseitig in Form eines „Gallery Walks“ die Ergebnisse vor, unter anderem in Form von Plakaten, Modellen, Broschüren und eines Experiments (siehe Fotos).

Die Ausstellung kann unter anderem auch von anderen Schulklassen der Maria-Ward-Realschule besichtigt werden und wird zusätzlich am 18.07.2018 bei einem Treffen der diözesanen Schulen in Königsdorf präsentiert werden.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen!

Wettbewerb für Bläserklassen und Klassenmusizieren“

Am Freitag, den 11. Mai 2018, fand für die G6b die erste Teilnahme am „Wettbewerb für Bläserklassen und Klassenmusizieren“ statt.

Herr Kutscher und seine Bläserklasse haben sich ganz besonders auf diese erste Teilnahme vorbereitet. Mit Stücken wie „Amboss-Polka, Fluch der Karibik“ und das Parade Stück „Good Time“, das die Klasse auswendig und mit einer gelungenen Choreographie darbot, belegte die Klasse G6b des Maria-Ward-Gymnasiums Nymphenburg bayernweit einen sensationellen 2. Platz.

Dieser beinhaltete nicht nur einen schönen Pokal, sondern auch ein Preisgeld von 400,-€, den die Schülerinnen gerne mit nach Hause nahmen.

Die Klasse 6b wurde unterstützt von der Schülerin Carolina Singer, Schlagzeugerin der Klasse 5a aus der Maria-Ward-Realschule Nymphenburg. Eine Urkunde über diese tolle Leistung hängt nun an der Wand unserer „Wall OF FAME“.

Frühling lässt sein blaues Band …

Unter diesem Motto fand am Dienstag, 24.April der musische Abend statt. An diesem frühlingshaft-sommerlichen Abend konnten die Zuhörer nicht nur sanfte, leise Harfentöne von Esther Ludewig aus der Klasse 8a in der Aula unserer Schule vernehmen, sondern auch Vierviertel-Beats diverser Tanzeinlagen.

Geschichtsexkursion der 6. Klassen nach Manching

Geschichte der Kelten und Römer am archäologischen Standort des keltischen Oppidums Manching sowie des militärischen Standortes eines römischen Kastells sollte für die Schülerinnen der drei 6. Klassen anhand von Grabungsoriginalen und Rekonstruktionen, mittels einer Führung sowie in einem workshop am Donnerstag, dem 26.04., erlebbar gemacht werden.

 

Die Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt an unserer Schule hat viele Facetten –
- Besuch beim Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur (BIZ) und Berufsinfoabend

Auch dieses Schuljahr statteten die 9. Klassen an unterschiedlichen Tagen dem Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur in der Kapuzinerstraße einen Besuch ab. Vorab wurden die Schülerinnen der jeweiligen Klasse von Frau Heidemann – der für unsere Schule zuständigen Dame der Arbeitsagentur - begrüßt und danach über die Angebote der Arbeitsagentur informiert. Mit der Broschüre „Schule – und was kommt dann? Ausbildungen in der Region München“ erhielten die Schülerinnen im Vorfeld ein umfangreiches und wertvolles Arbeitsmaterial, das Informationen zu diversen Berufsbildern beinhaltet.

 

Auf den Spuren des Wolfes

Am Dienstag, 13.03.18 hielt der Biologe, Peter Sürth, einen Vortrag über Wölfe, Braunbären und Luchse vor den Schülerinnen der drei 5. Klassen.

 

Das Foto von Cassie-Lynn gehört in die Kategorie „Tierisch .Gut. Drauf“.

Sie beobachtete ein nistendes Rotkehlchen und erwischte genau den Augenblick, als der Vogel aus dem Nest schaute!

Die Fotografie ist zusammen mit den Fotos der anderen Preisträger noch bis zum 25. Februar im Museum Mensch und Natur zu sehen.

Starke Mädchen – Das SMV-Seminar 2017

Auch in diesem Schuljahr hatte sich die SMV von Mittwoch, den 22. November bis Freitag, den 24. November im Jugendhaus Josefstal am Schliersee versammelt. Mit dabei waren die Klassensprecherinnen, AG-Leitungen, Verbindungslehrkräfte und die pädagogischen Betreuer/-innen des Gymnasiums und der Realschule.

 

Termine

Samstag, 23. Juni 2018
08:40 Uhr

Montag, 25. Juni 2018
 

Dienstag, 26. Juni 2018
 

Donnerstag, 28. Juni 2018
 

Samstag, 30. Juni 2018
08:40 Uhr

s. Vertretungsplan

Montag, 02. Juli 2018
 

Samstag, 07. Juli 2018
08:40 Uhr

s. Vertretungsplan

Mittwoch, 11. Juli 2018
 

Mittwoch, 11. Juli 2018